Auszubildende bei X2E



Wir haben es uns zum Ziel gemacht unseren Auszubildenden ein effektives und herausragendes Training zu bieten, um ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung zum „Elektroniker für Geräte und Systeme“ sicherzustellen.

Somit sind wir in der Lage qualifiziertes Personal für unsere Produktion zu gewinnen und der Jugend hervorragende Zukunftschancen durch die Verbesserung Ihrer Qualifikation zu ermöglichen.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und basiert auf dem dualen System, sprich auf jede Woche kommen zwei Tage Fachtheorie in der Berufsschule und drei Tage Fachpraxis im Betrieb. Beendet wird die Ausbildung mit der Prüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Nach 1,5 Jahren muss der erste Teil der Abschlussprüfung abgelegt werden, der 40 % der Gesamtnote ausmacht. Der zweite Teil wird nach dem Ende der Ausbildung abgelegt und zählt somit 60 %.

In dem ersten und zweiten Jahr der Ausbildung werden Grundlagen auf den Gebieten der Mechanik, Elektrotechnik, Digitale Schaltkreise, Mikrocontroller und Messtechnik vermittelt und komplexe Mathematik und Physik gelehrt. Ebenso werden unternehmensspezifische Bereiche geschult. In den letzten 1,5 Jahren werden vor allem Kenntnisse in den Bereichen Produktionstechnologien, Werkstoffe der Elektronik und Testmöglichkeiten verlangt. Des Weiteren sind unsere Auszubildenden in alle Bereiche der Produktion involviert. Auch erstellt der Auszubildende im Rahmen einer Projektarbeit eine Baugruppe, die er elektrisch, wie auch mechanisch plant und aufbaut. Der Auszubildende ist für alle Schritte selbst verantwortlich. Es werden lediglich die einzelnen Fortschritte kontrolliert und bewertet.

Voraussetzungen

Alle Bewerber haben in der Regel das 16. Lebensjahr vollendet und die Mittlere Reife absolviert. Weitere Voraussetzungen sind sehr gute Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern, sowie eine ausgeprägte Technikbegeisterung.

Aktuelle Ausbildungsangebote können Sie hier finden.

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für Ihre Bewerbung.